nl-NLen-USde-DE

  Nicht nur über Nachhaltigkeit reden, sondern das Richtige tun

Der Aspekt der Nachhaltigkeit beeinflusst die gesamte Tätigkeit von FV SeleQt. Für die beiden Partner Flamingo und Best Fresh Group gehört Nachhaltigkeit zum unternehmerischen Handeln ganz einfach dazu. Das beginnt bereits bei der Kultur. Flamingo ist Vorreiter in Bezug auf Maßnahmen, die die Umwelt schonen. Ein paar Beispiele:
  • Auf den Plantagen wird das Wasser recycelt.
  • Es werden Untersuchungen durchgeführt, um den Wasserverbrauch künftig noch weiter zu reduzieren.
  • Flamingo ist Initiator eines einzigartigen Projektes, um das Ökosystem des Naivasha-Sees im Rift-Tal zu verbessern.
  • Es wird viel Wert auf energiesparende Maßnahmen auf den Plantagen gelegt.
  • Durch integrierte Pflanzenschutzmaßnahmen sind die Produkte frei von Krankheiten und Schädlingen.
  • Es wird so wenig Müll produziert wie möglich, die Abfälle werden sortiert und wenn möglich wiederverwertet
Wir richten unsere volle Aufmerksamkeit darauf, wie wir unsere Produktion noch nachhaltiger machen können.

Weitergehende Maßnahmen

Auch die Best Fresh Group setzt auf weitergehende Maßnahmen. Innerhalb der Unternehmensgruppe wird Erdwärme erfolgreich als alternative Energiequelle genutzt. Eine intelligente Logistik-Software verhindert Leerfahrten beim Transport. Die tatsächlich gefahrenen Kilometer, sind „saubere” Kilometer, denn unsere Lieferfahrzeuge sind mit Euro 5-Motoren ausgerüstet.

Bessere Arbeits- und Lebensbedingungen

In Afrika arbeiten wir effektiv an besseren Arbeits- und Lebensbedingungen. Die Mitarbeiter erhalten eine faire Vergütung. Für die Produkte gibt es einen garantierten Mindestpreis. Unsere Plantagen in Kenia sind darüber hinaus Fair Trade zertifiziert. Ein Teil der Erträge dieser Produkte fließt in verschiedene Projekte, beispielsweise zur Verbesserung von Unterkünften oder des Unterrichts. Durch die Entscheidung für Fair Trade investieren Sie daher auch in eine bessere Welt.